Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

FRAUNHOFER-EINRICHTUNG FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG

FORSCHEN FÜR DEN KLIMASCHUTZ: INTEGRATION ERNEUERBARER ENERGIEN IN SEKTORENGEKOPPELTE ENERGIEINFRASTRUKTUREN

IST DAS IHR THEMA? DANN BAUEN SIE GEMEINSAM MIT UNS DAS NEUE FRAUNHOFER IEG IN DEN ENERGIEREVIEREN OST- UND WESTDEUTSCHLANDS AUF UND VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM AM STANDORT COTTBUS ALS

WISSENSCHAFTLICHE*R REFERENT*IN DER INSTITUTSLEITUNG

Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG wurde für die Energiewende gegründet und sucht nun kreative Köpfe mit Start-up-Mentalität, die sich beim Aufbau des Instituts engagieren und persönliche Gestaltungsspielräume nutzen wollen.

Sie begeistern sich für die nächste Phase der Energiewende, sind neugierig und kommunizieren gern mit interdisziplinären, wissenschaftlichen Teams?

Als Referent*in der Institutsleitung übernehmen Sie anspruchsvolle Aufgaben und unterstützen die Institutsleitung bei strategischen Projekten und Themen.


Aufgaben
  • Sie arbeiten in strategischen Aktivitäten mit, z. B. Planung und Steuerung von Forschungsaktivitäten und in der Organisationsentwicklung.
  • Sie übernehmen die fachliche Vor- und Nachbereitung von Terminen des Institutsleiters.
  • Sie unterstützen Strategieprozesse innerhalb der Wissenschaftsbereiche.
  • Sie übernehmen die Schnittstellenfunktion zu den wissenschaftlichen Geschäfts- und Servicebereichen.
  • Sie arbeiten eigenständig und proaktiv auf operativer Ebene mit, z. B. Konzeption, Vorbereitung und redaktionelle Bearbeitung von wissenschaftlichen Vorträgen, pressewirksamen Statements, Begleitung und Organisation von internen und externen Gremien.
  • Sie führen selbstständig Recherchen zu wissenschaftlichen Zukunftsthemen, Marktbeobachtung und Trendverfolgung durch und führen Trends in den Wissenschaftsbereich ein.
  • Sie übernehmen die nationale und internationale Korrespondenz mit Partnern und Industrieunternehmen.
  • Ihr Aufgabengebiet wird durch die Analyse von Prozessen und Strukturen sowie die Erarbeitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen abgerundet.

Profil
  • Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und verwandte Fachrichtungen und ggf. eine abgeschlossene Promotion.
  • Energiewirtschaftliche oder -technische Erfahrungen sind von Vorteil.
  • Sie arbeiten gerne selbstständig, in der Zusammenarbeit mit anderen in einem Team und begeistern sich für den interdisziplinären Austausch zu verschiedenen Themen.
  • Neugier und Begeisterung für strategische Themen und technologische Innovationen zeichnen Sie aus.
  • Ihre Arbeitsweise ist selbstständig und gewissenhaft.
  • Sie bringen sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten mit.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, ein gutes Organisationsvermögen und Umsetzungsstärke.
  • Die MS Office-Produkte, insbesondere PowerPoint und Excel, wenden Sie sicher an.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Das Präsentieren Ihrer Arbeitsergebnisse auf Englisch und Deutsch rundet Ihr Profil ab.

Wir bieten
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das!
  • Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen.
  • Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsbereich selbst zu gestalten und Ihre Ideen einzubringen.
  • In unserer Forschungseinrichtung ist Diversität ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein.
  • Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und von einem vergünstigten Job-Ticket.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es wird die Verlängerung angestrebt, um Ihnen eine attraktive Karriereentwicklung im Fraunhofer IEG zu ermöglichen. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.