Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe in Cottbus suchen wir eine/n

Ingenieur/in Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau o. ä. (w/m/d)
Entwicklung von Komponenten wie elektrischen Maschinen, Brennstoffzellen und Leistungselektronik für elektrifizierte Luftfahrtantriebe


Aufgaben

Am Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe forschen wir an zukünftigen Luftfahrtantrieben für zivile Transportflugzeuge und entwickeln neue Technologien zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen. Werden Sie Teil eines aufgeschlossenen Teams und analysieren und lösen Sie zukunftsorientierte wissenschaftliche Fragestellungen mit dem Fokus auf alternative Flugzeugantriebe. Aufgrund ihrer deutlich erhöhten Systemkomplexität stellen diese hohe Anforderungen an eine intelligente Regelung, bergen aber auch das Potential, klimafreundlicher und leiser zu sein.

Sie analysieren, erforschen und erarbeiten elektrifizierte Komponententechnologien und bewerten diese für die im Institut entwickelten neuartigen elektrifizierten Antriebstopologien mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Identifizierung, wissenschaftliche Analyse und Bewertung geeigneter Komponenten und Komponentengruppen für den Einsatz in einer Regionalflugzeugarchitektur wie z. B. Elektromotoren, elektrische Generatoren, Leistungselektronik und Kabelverbindungen höherer Leistungsklassen ab 100 kW
  • Weiterentwicklung elektrischer Antriebskomponenten in Zusammenarbeit mit Projektpartnern mit dem Ziel gesteigerter Leistungsdichten und Wirkungsgrade
  • Entwicklung von Strategien für den Leichtbau elektrischer Antriebskomponenten für die Luftfahrt
  • Erarbeitung von Konzepten der Supraleitung als eine Option der Erhöhung der Leistungsdichte
  • Anwendung analytischer und numerischer Modelle für hochgenaue Prognosen der mechanisch-elektrischen Charakteristik der elektrischen Antriebskomponenten

Sie verbinden zusätzlich Kreativität mit interdisziplinärem Denken? Sie möchten Ihren Arbeitsbereich weitgehend eigenständig gestalten und rasch Verantwortung übernehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bei uns finden Sie herausfordernde wissenschaftliche Fragestellungen sowie die passende Forschungsinfrastruktur zu deren Umsetzung. Wir bieten Ihnen Gestaltungsspielräume bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben sowie die Möglichkeit, im Rahmen dieser Stelle ein Promotionsthema zu entwickeln.


Profil
  • abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften (Diplom/Master) z. B. in den Studienrichtungen Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Maschinenbau oder Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbarer Studienrichtung
  • vertieftes Fachwissen in der Entwicklung und Auslegung elektrischer Maschinen und Leistungselektronik für Antriebssysteme höherer Leistungsklassen ab 100 kW
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Kenntnisse im Thermalmanagement elektrischer Maschinen von Vorteil
  • Kenntnisse im Einsatz von Brennstoffzellen und Batterien wünschenswert
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Luftfahrt erwünscht
  • gute CAD-Kenntnisse von Vorteil

Wir bieten

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.